Schulhort und Mittagsbetreuung

  HORT GEMEINSAMES MITTAGSBETREUUNG
Ab 11.15 Uhr Hausaufgabenabgleich
Freispiel
Evtl. besuchen einzelne Kinder ihre Freunde in der anderen Gruppe Freies Spiel, basteln, malen, Bücherecke oder Garten
Ab 12.15 Freispiel  

 

 

Ab ca.12.45 Uhr Gemeinsam Tisch decken und Blitzlichtrunde   Gemeinsam Tisch decken Kreis: aktuelle Themen werden besprochen, Geschichten gelesen, kurze Gedächtnisspiele, Ämter verteilen, Streit schlichten…
Ab ca. 13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Anschluss dessen gehen die Kinder in den Garten   13.00 Uhr 1. Abholzeit
Mittagessen bis ca. 13.45 Uhr,
anschließend wird gemeinsam aufgeräumt
14.00 Uhr Gartenzeit
Projektzeit
  2. Abholzeit
Für die noch bleibenden beginnt hier eine Hausaufgabenzeit!!!
14.30 – 15.00 Uhr Kinderkonferenz    
14.30 Uhr Beginn der Hausaufgabenzeit   Ende der Mittagsbetreuung
14.30- 15.30 Uhr Hausaufgaben    
16.00 - Hortende Freispielzeit, Turnhalle, Werkraum, Garten…    
Feste und Feiern   Gemeinsam veranstalten die Kinder und Erzieher Feste und Aktivitäten wie:
Drachen-Steigen
Ausflüge
Martinsfeiern
Adventsfeiern
Zeugnis-Zuckerl-Fahrten, Kinderkinos, Kinderdiskos
Jahresabschluss…
 
Zusammenarbeit:   Auch in allem Anderen planen und organisieren Hort & Mittagsbetreuung ihre Pädagogik vorbildlich miteinander.
Gemeinsamer Jahresplan, Neuanmeldungen der einzelnen Kinder, sowie einzelne Fallbesprechungen werden gemeinsam im Team besprochen.
 
Kontakt:

Hort der NBH
Am Wasenfeld 17,
82266 Inning
Fr. Herzog
(Leitung)
Tel:08143 / 9924915
e-mail: hortis@lycos.de

  Über die Nachbarschaftshilfe
Enzenhofer Weg 9,
82266 Inning
Fr. Kaller oder Fr. Maas
Tel: 08143 / 7335
Kosten: Siehe Buchungsbeleg   Siehe Buchungsbeleg
Ferien: Ferienbetreuung bis auf 30 Tage im Jahr   Keine Ferienbetreuung
Besonderheiten: Sozialministerium Obwohl wir der selben Trägerschaft unterliegen, sind wir zwei durchaus verschiedene Einrichtungen.
So untersteht der Hort einem anderen Ministerium als die Mittagsbetreuung.
Dies hat zur Folge, dass beide Einrichtungen anderen gesetzlichen Bestimmungen unterliegen!!!
Kultusministerium